RFHT: Villa am Wörthsee

Ziel des von der Gemeinde Taufkirchen eingeladenen Wettbewerbs war die Planung eines nach den Kriterien des §34 BauGB genehmigungsfähigen Wohngebäudes in sowohl kostengünstiger als auch ökologisch nachhaltiger Bauweise.

Das geplante Gebäude mit 3 Vollgeschossen und 15 unterschiedlich großen Wohneinheiten fügt sich selbstbewusst mit seiner Bauform und Fassadengestaltung in die nähere Umgebung ein. Die erforderlichen KFZ-Stellplätze werden in der Tiefgarage untergebracht.

Der sehr kompakte und klar strukturierte Baukörper in Ziegelbau lässt sich durch die Einheitlichkeit der drei übereinanderliegenden Wohngeschosse kostengünstig erstellen. Als ressourcenschonende Wärmeerzeuung ist eine Grundwasser-Wärmepumpe mit Solarthermie angedacht.

Wettbewerb
2013
Standort
Pfarrer-Weidenauer-Straße
82024 Taufkirchen
Bauherr
Gemeinde Taufkirchen